1

Das für Das: Saisonale Lebensmittel einfach austauschen

Ach, wie schön so eine heiße Kürbissuppe im Herbst oder ein Spargelgericht im Frühjahr ist. Wir lieben unsere saisonalen Rezepte und sind dann oft traurig, wenn es die Lebensmittel nicht mehr im Supermarkt gibt. Im Zweifelsfall bekommen wir sie nur noch von weit her und bezahlen viel Geld für sie. Da wäre es doch smarter, einfache Austauschmöglichkeiten zu nutzen – und genau die haben wir hier für Sie!

1
Drucken

Es gibt keinen Grund Ihre heiß-geliebten Rezepte bis zum nächsten Jahr warten zu lassen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen einfachen Lebensmitteln die Saison-Klassiker ausgetauscht werden können. Mit ein bisschen Kreativität lassen sich so ganz neue Variationen kreieren, die dem Original jedoch ins Nichts nachstehen!

Kürbis

Leckere Kürbisrezepte gibt es viele. Um das Herbstgemüse zu ersetzen, bietet sich die Kombination aus Kartoffeln, Möhren, Süßkartoffeln und Pastinaken an. Geschält und in mundgerechte Stücke zerteilt, können sowohl schmackhafte Ofenrezepte als auch heiße Suppen kreiert werden, die dem Kürbis in nichts nachstehen.

Spargel

Wenn es auf dem Wochenmarkt endlich wieder heimischen Spargel gibt, schlägt das Herz von vielen Deutschen höher. So lange es dauert, bis diese besondere Zeit anbricht, so schnell ist sie auch schon wieder vorbei. Wir haben hier die perfekten Tauschpartner für das gesunde Frühsommer-Gemüse. Der Spargel in der Spargelcremesuppe lässt sich beispielsweise ohne Weiteres durch Zucchini, Porree, grüne Bohnen und Stangensellerie ersetzen.  

Zucchini

Gerichte mit Zucchini gibt es viele. Gerade in der italienischen Küche verwendet man sie gerne in Vorspeisen oder als Beilage zur Pasta. Doch wirklich Saison hat sie nur von Juli bis September. Wer hier nicht auf eine weit gereiste Zucchini zurückgreifen will, dem empfehlen wir die Kombination aus grünen Bohnen, Karotten, Porree und Wirsing.

Beeren

In den warmen Sommermonaten wachsen Sie überall in der Natur und versüßen uns die sonnige Jahreszeit - frische Beeren. Mit ihrem fruchtig-sauren Geschmack und ihren zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen lieben wir sie im Kuchen, als Topping auf dem Müsli oder einfach so, als kleinen Snack für zwischendurch.

Wir empfehlen die Kombination aus Apfel, Birne und Granatapfel als geeigneten Ersatz, wenn die Beerensträucher schließlich abgeerntet sind. Die gesunden und leicht sauren Kerne des Granatapfels harmonieren perfekt mit dem knackig-süßen Kernobst. Einfach mal ausprobieren!

Rhabarber

Für Kompott, Kuchen oder als Crumble-Zutat eignet sich Rhabarber besonders gut. Ist er einmal nicht zur Hand, eignen sich auch Äpfel, Birnen und frische Beeren als ideale Tauschpartner. Warum also nicht mal alternativ ein Vollkorn-Brombeer-Crumble oder Apfel-Crumble zum Eis? An die charakteristische Säure des Rhabarbers erinnert zum Beispiel auch dieser wunderbare Stachelbeerkuchen mit Streuseln. So wird der Nachmitttag garantiert zum Highlight des Tages.

Es lohnt sich also, kreativ zu bleiben. Viele Rezepte laden dazu ein, ein wenig verändert zu werden, wenn sich auch die Jahreszeit verändert. Mit Kreativität und Experimentierfreudigkeit können so wunderbare, neue Kreationen entstehen, die euch und euren Lieben ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Top-Deals des Tages

Wooden chopsticks
VON AMAZON
13,22 €
Läuft ab in:
Nähset mit 97 Nähzubehör, 24 Garnrollen Enthalten, Komplett Nähzeug für Nähset Anfänger, Traveller, Mutter
VON AMAZON
11,83 €
Läuft ab in:
ThermoPro TP20 Digital BBQ Funk Thermometer Wireless mit 2 Temperaturfühlern für BBQ, Ofen und Grills
VON AMAZON
45,89 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

Der Granatapfel wird aber auch nicht regional um die Ecke angebaut, sondern in Asien, USA oder im Mittelmeerraum. Benötigt daher auch überwiegend das Flugzeug.