0
Drucken
0
Green Living
27. November 2017

3 Tricks: Was Natron alles kann

Als Backtrieb-, Reinigungs- und Pflegemittel ist Natron allseits bekannt – ein wahrer Tausendsassa unter den Hausmittelchen. Was Natron unter anderem alles kann, verrate ich euch heute mit diesen drei Tricks!

Was Natron alles kann

Natron – Was ist das?

Das von vielen als Wundermittel bezeichnete Natron, chemisch auch Natriumhydrogencarbonat genannt, ist ein Natriumsalz. Gelöst in Wasser liegt sein pH-Wert im basischen (alkalischen) Bereich – also größer als 7 – und wird so für zahlreiche verschiedene Anwendungsgebiete nützlich.

So zählt Natron zu einer der wichtigsten Komponenten in Backpulver und sorgt durch die freigesetzte Kohlensäure für einen lockeren Teig. Aber auch als Reinigungsmittel eignet sich das weiße Pulver prima, denn es wirkt desinfizierend, kalk- und fettlösend. Was Natron alles kann? Zum Beispiel die drei folgenden Tricks als Hausmittel!

Was Natron alles kann

Als Scheuerpaste herhalten

Ob angebrannte Stellen in Pfannen, Töpfen und Öfen oder starke Verschmutzungen in Bad, auf Porzellan oder Gold und Silber: Mit Natron wird alles wieder blitzeblank! Die Scheuerpaste wird je nach Grad der Verschmutzung aus einem Esslöffel Natron (bei starkem Schmutz auch mehr) und etwas Wasser verrührt. Nach einer kurzen Einwirkzeit auf der zu reinigenden Stelle wird dann nur noch mit Wasser nachgespült und trocken nachgewischt – fertig!

Als Shampoo reinigen

Mit bunten Verpackungen und zahlreichen Werbeversprechen von wunderschönem Haar locken die Shampoo-Hersteller in den Regalen von Drogerien zum Kauf. Doch vieler dieser Produkte enthalten neben den zu reinigenden Komponenten noch allerlei andere Zusätze, die sich nicht jeder unbedingt ins Haar und in die Kopfhaut massieren möchte. Natürlicher gehts da mit Natron!

Das weiße Pulver wirkt fettlösend und befreit Haare und Kopfhaut von Unreinheiten. Zum Herstellen des Natron-Shampoos werden anhängig von der Haarlänge ein bis drei Teelöffel Natron in 200 bis 300 Milliliter warmes Wasser (bis zu 45°C) gerührt. Kurz abgekühlt und im feuchten Haar verteilt, wird das Natron-Shampoo anschließend wie gewohnt ausgespült. Wichtig: Mit einer niedrigen Dosierung beginnen, um ein zu starkes Austrocknen der Haare und Kopfhaut zu verhindern.

Haarkur selber machen ►

Bei Mückenstichen helfen

Eh man sich versieht, ist die Winterzeit vorbei und fiese kleine Stechmücken erobern wieder Arme, Beine & Co. Gegen das lästige Jucken gibt es ein praktisches Hausmittel: Natron! Ein zäher Brei aus Natron und Wasser wird zur Linderung auf den Mückenstich aufgetragen. Das lindert den Juckreiz sowie gerötete Stellen und beugt größeren Schwellungen vor.

Diese und weitere Tricks darüber, was Natron alles kann, finden Sie übrigens in diesem EAT SMARTER-Buchtipp:

(jbo)

Top-Deals des Tages

Philips AC2882/10 Luftreiniger (für Allergiker, bis zu 79m², CADR 333m³/h, Allergiemodus)
VON AMAZON
189,99 €
Läuft ab in:
Russell Hobbs 23750-56 Fast Brew Digitale Thermo-Kaffeemaschine mit Schnellheizsystem, 1,0 L, 1200 W schwarz/edelstahl
VON AMAZON
Preis: 99,99 €
56,99 €
Läuft ab in:
Krups F 230 70 Ovomat Super Eierkocher weiss
VON AMAZON
Preis: 52,99 €
26,83 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar